1591507

iPhone-5-Käufer kritisieren Smartphone-Kamera

28.09.2012 | 17:29 Uhr |

Einige Nutzer beschweren sich über Kamera-Probleme beim neuen iPhone. Bei starken Lichtquellen erscheint auf Fotos und Videos ein lila Schein um das Motiv.

Die Negativkritik zum iPhone 5 reißt nicht ab. Nach den Beschwerden über die allgemeine Qualität und den neuen Kartendienst , tauchen nun auch noch Probleme mit der im Smartphone verbauten Kamera auf. In mehreren Foren schimpfen Käufer über einen lila Schein, der entsteht, wenn die Kamera Motive vor starken Lichtquellen aufnehmen soll. Apple soll bereits auf das Problem aufmerksam gemacht worden sein.

Fast alle Kameras haben Probleme mit starken Lichtquellen. So entsteht beispielsweise bei Aufnahmen von der Sonne eine Linsenreflexion (oder Lens Flare) als kreis-, stern- oder ringförmiges Muster. Ob es sich bei der Kamera des iPhone 5 tatsächlich um ein grundlegendes Qualitätsproblem oder einen allgemeinen Effekt handelt, muss sich also erst noch zeigen. Es wäre theoretisch möglich, dass die im Smartphone verbauten Linsen für die unschönen Effekte auf Fotos und Videos verantwortlich sein könnten. In diesem Nutzervideo wird der lila Schein deutlich erkennbar.

Die im iPhone 5 verbaute Kamera ähnelt ihrem Vorgänger im iPhone 4S sehr stark. Lediglich bei der etwas höhere Farbintensität der Fotos kann das neue Apple-Smartphone punkten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1591507