205420

Lifestyle-Digicam mit 10-Megapixel-Bildsensor

Die Lumix-Kameras der FS-Serie von Panasonic sollen mit einem ultrakompakten Metallgehäuse bestechen.

Panasonic stellt zwei kompakte 10-Megapixel-Kameras vor. Die Modelle FS20 und FS5 stecken in einem Metallgehäuse und sind mit einem Leica-Objektiv ausgestattet, das einen Brennweitenbereich von 30 bis 120 Millimetern (KB-Format) abdeckt. Für perfekte Aufnahmen sollen unter anderem der optische Bildstabilisator OIS, die intelligente ISO-Anpassung sowie die Gesichtserkennung sorgen. Die FS20 ist mit einem großen 3-Zoll-Display ausgestattet. Die FS5 verfügt nur über ein 2,5-Zoll-Modell. Der Bildprozessor Venus Engine IV soll für eine verbesserte Energiebilanz sorgen. Eine Ladung des Lithium-Ionen-Akkus reicht laut Hersteller für rund 280 (FS20) bzw. 300 (FS5) Aufnahmen.

Wie alle neuen Lumix-Modelle haben auch die FS20/FS5 eine Aufnahme/Wiedergabe-Umschaltung für den schnellen Wechsel zwischen Aufnahme und Bildwiedergabe. Der interne 50-Megabyte-Speicher kann mit SD- oder SDHC-Speicherkarten erweitert werden. Die Lumix DMC-FS20 wird ab März 2008 für rund 330 Euro angeboten. Die Lumix DMC-FS5 soll ebenfalls im März 2008 für knapp 280 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205420