1254414

LifeCam-Familie erhält Zuwachs

17.09.2007 | 08:55 Uhr |

Microsoft erweitert die Webcam-Palette um zwei neue Produkte. Die LifeCam VX-700 eignet sich für den Rechner, die LifeCam NX-3000 fürs Notebook.

Microsoft hat die beiden LifeCams VX-7000 und NX-3000 mit ein paar neuen Funktionen ausgestattet. Das Feature Photo Swap ermöglicht Chattern, während eines Telefonats ein Fotoalbum auf dem Rechner gemeinsam durchzusehen, ohne den Gesprächspartner aus dem Auge zu verlieren. Es ist fast so, als würde man die Bilder gemeinsam auf dem Sofa durchblättern. Über die Windows-Live-Call-Taste auf der Webcam öffnet sich der Contact Picker, der einem Gesprächspartner anzeigt, die gerade online sind. In den Live Messenger wird die Dashboard-Funktion integriert, mit der man die Kameraneigung oder den Zoom steuern kann. Blog- und Forenteilnehmer können mit Hilfe der Geräte Standbilder per Knopfdruck direkt ins Internet stellen.

Die LifeCam VX-7000 ist mit einem 2-Megapixel-Sensor ausgestattet. Das Weitwinkel-Objektiv besitzt einen Blickwinkel bis zu 71 Grad, so dass auch mehrere Personen vor dem Rechner aufgenommen werden können. Die Notebook-LifeCam NX-3000 zeigt Videobilder mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln. Die Unterhaltung kann mit Spezialeffekten aufgepeppt werden. Beide Modelle verfügen über ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung. Die LifeCam VX-7000 soll knapp 100 Euro kosten, die LifeCam NX-3000 etwa 60 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254414