3019

Weltweites Film-Experiment am 24.7.

07.07.2010 | 10:02 Uhr |

Google und die Filmemacher Ridley Scott und Kevin MacDownload rufen zur Teilnahme an einem "historischen Film-Experiment" auf. Wer mitmachen möchte, der muss am 24. Juli seinen Alltag einfach mitfilmen.

Das Film-Experiment trägt den Namen "Life in a Day". Alle die mitmachen möchten, müssen am 24. Juli ihren Tag oder Ausschnitte daraus mitfilmen und dann bis spätestens zum 31. Juli bei Youtube hochladen. Immerhin lautet das Motto des weltweiten Film-Experiments: "Eine Welt. 24 Stunden. 6 Milliarden Perspektiven".

"Life in a Day" verfolgt das Ziel, denn 24. Juli aus Sicht vieler Mensch in dieser Welt zu dokumentieren. An dem Projekt sind der mit einem Oscar prämierte Regisseur Kevin Macdonald (The Last King of Scotland) und der Produzent Ridley Scott (Gladiator, Black Hawk Down, Blade Runner) beteiligt.

Das gesamte eingereichte Film-Material wird gesichtet und daraus ein Dokumentarfilm erstellt. Der Film soll seine Premiere auf dem 2011 Sundance Film Festival (20.1. bis 30.1.2011). Alle Teilnehmer, deren eingereichtes Film-Material es in den Film schafft, werden namentlich als Co-Regisseure genannt und 20 werden ausgewählt, an der Premiere teilzunehmen.

Google will übrigens alle eingereichten Videos im "Life in a Day"-Kanal online . Wie eine Zeitkapsel soll der Kanal später den Betrachtern die Möglichkeit bieten zu sehen, wie Menschen den 24. Juli 2010 verbrachten. Folgender Trailer soll zur Teilnahme an dem Experiment animieren:

0 Kommentare zu diesem Artikel
3019