239413

Lieferkosten müssen bei Internetkauf klar ausgewiesen sein

30.06.2006 | 11:56 Uhr |

Nur zwei Mausklicks müssen Kunden benötigen, wenn sie Informationen zu zusätzlich anfallenden Liefer- und Versandkosten bei Online-Shops erhalten wollen.

Zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten müssen bei Verkäufen im Internet klar ausgewiesen sein. Darauf weist die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer in Schleswig hin. Genaue Informationen müssen für den Kunden mit höchstens zwei Mausklicks erreichbar sein.

Wenn ein solcher Hinweis fehlt, verhalten sich Anbieter wettbewerbswidrig und können mit einem Abmahnverfahren belangt werden, erläutert die Kammer. Zudem müssen Kunden auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) hingewiesen werden - auch diese müssen nach höchstens zwei Mausklicks einsehbar sein. Vorgeschrieben ist auch, dass Kunden den AGB-Text herunter laden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
239413