78996

Lieferengpass treibt Playstation-2-Preis hoch

01.12.2004 | 15:42 Uhr |

Die überarbeitete Version der Playstation 2 hat in den USA und Großbritannien eingeschlagen wie eine Bombe. Selbst für Sony kam der Erfolg wohl anscheinend ein wenig überraschend, denn Lieferengpässe lassen die Preise für die kleinere Konsole bei Ebay und Co. in die Höhe schnellen.

Die neue Version der Playstation 2 ist vor allem kleiner und schnuckeliger und bietet einen integrierten Netzwerkanschluss, der bei der älteren Version noch separat dazu gekauft werden musste. Mit der Überarbeitung des Designs hat Sony anscheinend ins Schwarze getroffen, denn laut einem Bericht von Cnet gibt es bereits erste Lieferengpässe, die zu steigenden Preisen bei Online-Auktionshäusern führen.

Gegenüber dem Listenpreis von rund 150 Dollar sind Ebay-Nutzer in den USA derzeit bereit, mit über 300 Dollar mehr als das doppelte zu zahlen. Aber auch in Großbritannien ist die Konsole derzeit nur schwer aufzutreiben. Cnet zufolge wurden bereits umgerechnet bis zu 574 Euro für die neue Variante gezahlt.

Bei ebay.co.uk hat sich allerdings die Aufregung mittlerweile etwas gelegt. Ein aktuelles Angebot endete heute Nachmittag mit einem Endgebot von 185 Pfund (rund 265 Euro). Sony will dem Bericht zufolge schnell reagieren und mit einer höheren Produktion kurzfristig für Abhilfe sorgen.

Neue Playstation 2: Sony lässt die Konsole schrumpfen (PC-WELT Online, 21.09.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
78996