100522

Lidl: Rechner, Notebooks, Monitore und mehr

02.05.2007 | 09:57 Uhr |

Normalerweise verkaufen Discounter an ihren IT-Aktionstagen einen Rechner oder ein Notebook. Lidl bietet ab dem 3. Mai beides an, zudem gibt es eine Vielzahl weiterer Produkte, wie etwa TFT-Monitore, Eingabegeräte, Hubs oder MP3-Sonnenbrillen.

Aldi bietet ab dem 2./3. Mai ein 699-Euro-Notebook mit mobiler AMD-CPU an und auch Lidl hat den 3. Mai in ausgewählten Filialen zum IT-Tag erkoren. Dabei bietet Lidl sowohl ein Notebook als auch einen Desktop-PC an.

Der Targa Now AN 3500+ kostet 549 Euro und wird von einem Athlon64 3500+ (512 KB Cache) angetrieben. Der CPU stehen 1 GB RAM zur Seite, die SATA-Festplatte von Seagate fasst 320 GB an Daten. Hinsichtlich der Grafik hat man sich für eine Schmalspur-Lösung entschieden und eine integrierte Lösung mit Geforce-6100-Chip verbaut. Diese zwackt bis zu 256 MB vom Hauptspeicher ab. Für Spielernaturen ist diese Lösung nicht befriedigend, für normale Office-Arbeiten dürfte es aber allemal reichen. Auch der Sound ist onboard untergebracht.

Schmalhans war auch bei der Wahl des Betriebssystems Küchenmeister, denn mit Windows Vista Home Basic bekommen Kunden die kleinste und am wenigsten leistungsfähige Vista-Version. Das ArcticCooling-Kühlsystem Apline 64 soll für einen leisten Betrieb des Rechners sorgen. Der DVD-Brenner (18fach, DL-fähig) kommt aus dem Hause Philips, ein Diskettenlaufwerk fehlt. Dafür gibt's einen 8-in-1-Kartenleser sowie die obligatorische 10/100-Netzwerkschnittstelle. Auf den Rechner werden zwei Jahre Garantie inklusive Vor-Ort-Service gewährt. Dieser Rechner wird im Süden der Republik angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
100522