1252257

Lidl: PC mit Flachbildschirm und Drucker

11.12.2006 | 15:09 Uhr |

Der Lebensmitteldiscounter Lidl bringt nächsten Montag einen Low-Budget-PC komplett mit Flachbildschirm und HP-Tintenstrahldrucker in die Filialen.

Am 18.12. bietet Lidl Komplettsysteme von Targa feil. Als Prozessor kommt ein AMD Sempron 3400+ mit 256 KB Cache zum Einsatz, der von einem besonders leisen
Kühler der Marke EKL gekühlt wird. Für die Grafik zeigt sich eine DirectX 9 fähige Nvidia-Grafikkarte mit GeForce-6150-GPU und mit bis zu 128 Megabyte Shared Memory verantwortlich. Die Karte bietet sowohl einen VGA- als auch einen DVI-Anschluss. Den Arbeitsspeicher hat Targa mit 512 MB DDR II RAM 667 bedacht. Die Festplatte mit Serial-ATA-Interface kommt von Western Digital und bietet eine Kapazität von 160 Gigabyte. Silberscheiben beschreibt ein 18-fach-DVD±Brenner aus dem Hause Samsung, der auch mit Double-Layer-Medien zurecht kommt. Gängige Speicherkarten lassen sich mit dem integrierten 8-in-1-Kartenleser lesen und beschreiben.

Netzwerkverbindungen werden über den Gigabit-LAN-Anschluss aufgebaut. Für Schmalband-Internet steht ein analoges 56k-Modem zur Verfügung. Auf dem PC läuft Microsoft Windows Media Center Edition ´05, das mit einer Frist bis zum 15. März auf Windows Vista kostenlos aktualisiert werden kann. Es fallen lediglich Versandkosten für das neue Betriebssystem an. Als Bürosoftware wird Microsoft Works 8.5 OEM mitgeliefert. Der Rechner wird komplett mit 17-zölligem Flachbildschirm und HP-Tintenstrahldrucker D2360 für 650 Euro angeboten. Der PC versteht sich inklusive 3 Jahre Herstellergarantie mit Vor-Ort-Service. Beim Monitor beträgt die Garantiezeit 3 Jahre und beim Drucker 2 Jahre, jeweils mit Vor-Ort-Austauschservice.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252257