10598

Lidl: Notebooks, TFTs, Brenner, Festplatten, Drucker und mehr

22.05.2006 | 12:41 Uhr |

Lidl will es wissen. Am 29. Mai startet der Discounter eine regelrechte IT-Offensive. Mehrere Notebooks, Flachbildschirme, Drucker, DVD-Brenner und einiges an weiterem Zubehör warten dann auf willige Käufer.

Ab Montag, den 29. Mai, verkauft Lidl zwei Notebooks, zwei TFTs, Drucker, externe Festplatten, DVD-Brenner und vieles mehr.

Bei den Notebooks haben Interessenten die Wahl zwischen zwei Targa-Modellen. Das besser ausgestattete Gerät hört auf den Namen Targa AMD Turion 64 MT34. Der 64-Bit-Prozessor ist mit 1,8 GHz getaktet, der Arbeitsspeicher ist 1024 MB groß.

Bei der Grafikleistung des Targa AMD Turion 64 MT34 gibt es grundsätzlich nichts zu nörgeln, eine ATI Mobility Radeon X1600 Avivo-Karte mit 128 MB Speicher sorgt für Leistung. Die Avivo-Technik beschleunigt die Video-Decodierung und entlastet dabei den Prozessor des Notebooks. Wir informieren Sie hier ausführlich über den X1600.

Dank des DVB-T-Tuners lässt sich das Targa-Notebook als Fernseher für unterwegs einsetzen. Das 15,4-Zoll-Widescreen-Display besitzt eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel, Lautsprecher sind in das Notebook integriert.

Die 100-GB-Festplatte kommt von Samsung und dreht mit 5400 Umdrehungen pro Minute, zum LG-Brenner macht Lidl folgende Angaben: Double-Layer-Medien beschreibt der Brenner mit bis zu 4-facher Geschwindigkeit; weitere Schreibgeschwindigkeiten sind 8x DVD+R, 8x DVD+RW, 8x DVD–R, 6x DVD–RW, 4x DVD+R DL, 4x DVD–R DL, 5x DVD-RAM, 16x CD-RW, 24x CD-R. Als Lesegeschwindigkeiten nennt der Hersteller 8x DVD-ROM, 24x CD-ROM, 5x DVD-RAM.

Das Notebook kann mit zwei Besonderheiten aufwarten: Als Zugangssicherung ist das Targa AMD Turion 64 MT34 mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet. Nicht der Sicherheit, sondern dem Spaß dient die außerdem vorhandene eingebaute Webcam. Wie bei vielen modernen Notebooks lassen sich Musik- und Videodateien abspielen, ohne das Betriebssystem zu starten.

Das Gerät ist Wlan- und Bluetooth-fähig. Kopfhörer und Maus sowie ein Kartenlesegerät und eine Infrarot-Fernbedienung liegen bei. Ins Internet geht es mit den LAN-Chip. Das Notebook wird zusammen mit einer passenden Notebook-Tasche verkauft.

Neben Windows XP Home liegen unter anderem die Works Suite 2006, Nero 6, Multimedia-Software von Cyberlink, Audio Jack 2.0 zum Mitschneiden von Webradios und eine VoIP-Software bei. Der Etrust-Virenscanner soll vor Malware schützen, mit dem Telefonbuch 2006 ermitteln Sie Rufnummern und mit Wiso Mein Geld Pro SE 2006 verwalten Sie Ihre Finanzen. Damit der Freizeitspaß nicht zu kurz kommt, packt Lidl außerdem das Microsoft-Spiel Age of Mythology dazu.

Für das Targa AMD Turion 64 MT34 muss man 1249 Euro bezahlen. Bis auf den Grafikchip ist dieses Notebook nahezu baugleich mit einem bereits von uns getesteten Lidl-Gerät, dessen Testbericht Sie hier finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
10598