1252886

Lidl-Notebook am 1. März

22.02.2007 | 16:16 Uhr |

Nächsten Donnerstag bringt der Lebensmittel-Discounter ein Notebook mit 17-Zoll-Display und Tastatur mit numerischem Ziffernblock in seine Filialen.

Lidl eröffnet den Hightech-Reigen im März mit einem Notebook. Das Gerät basiert auf einem AMD Turion 64 ML 42 Prozessor sowie 1 Gigabyte DDR-333-Arbeitsspeicher und soll durch das Silent-Cooling-System besonders leise sein. Als Grafikkarte kommt eine ATI Radeon Xpress 200 mit bis zu 128 Megabyte shared Memory zum Einsatz. Das WXGA+-Display im Breitbildformat misst 43 Zentimeter in der Diagonale und schafft eine Auflösung von 1.440 x 900 Bildpunkte. Für Bildtelefonie hat Targa eine Webcam integriert. Um Silberscheiben bis hin zu Double-Layer-Medien mit einer Kapazität von 8,5 Gigabyte und DVD-RAMs kümmert sich ein Multinorm-Brenner von LG.

Die Festplatte stammt von Toshiba, arbeitet mit einer Drehzahl von 5.400 U/min und fasst 120 Gigabyte. Fotos lassen sich mit dem 5-in-1-Kartenleser überspielen. Zur Kommunikation dienen ein Gigabit-LAN-Port, Wireless LAN und Bluetooth. Praktisch: Die Tastatur verfügt über einen abgesetzten Nummernblock. Der Akku mit 7.200 Milli-Ampere-Stunden besteht besteht aus 9 Zellen. Lidl bringt das Targa Traveller 1720 ML42 mit Windows Vista Home Basic und einem umfangreichen Zubehörpaket für 1.000 Euro auf den Markt. Der Hersteller gewährt 3 Jahre Garantie inklusive Pick-Up-and-Return-Service.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252886