145537

Lexmark-Drucker bei Plus: kein Unbekannter

12.10.2004 | 17:14 Uhr |

Der Tintenstrahldrucker Lexmark Z816, der ab dem 14. Oktober 2004 für 59 Euro bei Plus erhältlich sein wird, ist kein wirklich unbekanntes Modell.

Der Tintenstrahldrucker Lexmark Z816, der ab dem 14. Oktober 2004 für 59 Euro bei Plus erhältlich sein wird ( wir berichteten ), ist kein wirklich unbekanntes Modell. Das Gerät lässt sich mit dem Z815 ( siehe Test ) vergleichen, der den PC-WELT-Test bereits durchlaufen hat. Die beiden Drucker unterscheiden sich laut Lexmark im Arbeitstempo und in der Ausstattung.

Für den Z816 gibt der Hersteller 18 Seiten in der Minute im Schwarzweiß-Modus an. Damit ist er ein wenig langsamer als das von uns durchleuchtete Gerät, das immerhin 20 Seiten in der Minute schaffen sollte und tatsächlich unsere Geschwindigkeitstests flott absolviert hat. Ein Blick auf die Ausstattung lässt vermuten, dass das Drucktempo beim Z816 noch unter der Herstellerangabe liegen wird. Denn mit im Paket liegen Farb- und Fotopatrone. Damit arbeitet der Drucker im Sechsfarbmodus, der zu Lasten der Druckgeschwindigkeit geht. Die Schwarzpatrone, die beim getesteten Z815 beilag, findet sich beim Z816 nicht im Lieferumfang. Will sie der Anwender anstelle der Fotopatrone nutzen, muss er sie für rund 20 Euro extra erwerben.

Tröstlich ist dagegen, dass im Unterschied zum Z815 bei der Plus-Ausgabe des Druckers das USB-Kabel inbegriffen ist. Außerdem gilt eine Garantie von zwei Jahren, während Lexmark für den Z815 ein Jahr Garantie inklusive Vor-Ort-Service bietet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
145537