105866

Lexar spendiert neuer Compact Flash-Karte acht Gigabyte

16.02.2004 | 09:59 Uhr |

Lexar Media hat die Speicherkapazität bisheriger Spitzenmodelle bei den Compact Flash-Karten verdoppelt: Acht Gigabyte (CompactFlash Type II) bietet der neueste Winzling aus besagtem Hause.

Lexar Media hat die Speicherkapazität bisheriger Spitzenmodelle bei den Compact Flash-Karten verdoppelt: Acht Gigabyte (CompactFlash Type II) bietet der neueste Winzling aus besagtem Hause. Lexar will damit vor allem Profi-Fotografen ansprechen, die beispielsweise im Bereich Sport oder Abenteuer/Reisen tätig sind.

Als weiteres Highlight bezeichnet der Hersteller die Integration der neuen Write Acceleration (WA)-Technologie: Optimierte Firmware und ein größerer Controller Puffer, um gleichzeitig 32 Sektoren (an Daten) zu übertragen, gehören hierzu. Die Kameras müssen dieses Feature allerdings unterstützen.

Daneben bieten die neuen Karten 40-faches "speed-rating". Sechs Megabyte an Daten werden pro Sekunde auf die Karte geschrieben.

Zum Lieferumfang der acht Gigabyte großen CompactFlash-Karten gehört die Software Image Rescue 2.0a sowie Photo Mechanica. Im Mai sollen die Speichermedien im Handel aufschlagen. Was die Preisgestaltung angeht, hält sich Lexar bedeckt. Sie soll erst zum Liefertermin bekannt gegeben werden.

Lexar Media setzt 4 GB auf eine Karte (PC-WELT Online, 04.08.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
105866