1856981

Lenovo stellt Multi-Mode-Yoga mit Android vor

30.10.2013 | 15:20 Uhr |

Die neuen Yoga-Tablets mit Android 4.2 sollen dank Zylinder-Griff nicht nur besonders flexibel sein, sondern auch besonders viel Laufzeit bieten.

Lenovo hat neue Yoga-Tablets vorgestellt, deren Akkus bis zu 18 Stunden lang halten sollen. Besonders betont Lenovo aber die Handhabung der Android-Tablets. An der einen Seite befindet sich ein zylinderförmiger Griff, in welchem auch der Akku untergebracht ist. Außerdem ist dort ein kleiner Standfuß angebracht, mit dem Sie das Yoga-Tablet in die drei Modi "Hold", "Stand" und "Tilt" bringen können. Im "Hold"-Modus sollen Sie das Tablet bequem mit nur einer Hand halten können. Der Modus bietet sich an, wenn Sie etwa in der Bahn einen Stehplatz haben.

Durch das Drehen des Zylinders wechseln Sie in den "Stand"-Modus. Er eignet sich, um das Tablet vor sich auf einem Tisch zu platzieren - wenn man sich beispielsweise einen Film anschauen möchte. Der "Tilt"-Modus legt das Yoga-Tablet vor Ihnen auf den Tisch, will dabei aber für einen angenehmeren Sichtwinkel sorgen. Wer mag, schaltet das Yoga in einen Modus, in welchem es eigenständig erkennt, ob Sie es gerade in "Stand", "Tilt" oder "Hold" verwenden und je nachdem häufig benutzte Apps einblendet.

Das neue Yoga gibt es wahlweise als 10-Zoll- und als 8-Zoll-Gerät (die Auflösung beträgt 1.280 x 800 Pixel), optional mit 3G zusätzlich zur WLAN-Unterstützung. Außerdem kann der Kunde zwischen 16 und 32 GB Speicher wählen. Das 8-Zoll-Modell wiegt 400 Gramm - das 10-Zoll-Modell kommt auf über 600 Gramm. Im Inneren steckt jeweils eine Quad-Core-CPU. Per microSD-Slot können Sie das Lenovo Yoga um bis zu 64 GB Speicher aufrüsten. Außerdem an Bord: Bluetooth, 5-MP-Kamera und micro-USB-Schnittstelle.

Das 8-Zoll-Yoga soll 229,99 Euro kosten. Die 10-Zoll-Version liegt bei 299,99 Euro. Die optionale Bluetooth-Tastatur wird 69 Dollar kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1856981