CES

Lenovo kündigt IdeaPhone K900 mit 5,5-Zoll-Bildschirm an

Donnerstag den 10.01.2013 um 05:03 Uhr

von Denise Bergert

Lenovo IdeaTab A2107A 7.0 16GB Wi-Fi + 3G schwarz
Lenovo IdeaTab A2107A 7.0 16GB Wi-Fi + 3G schwarz
2 Angebote ab 124,99€ Preisentwicklung zum Produkt
Auch der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo strebt auf den hart umkämpften Tabphone-Markt. Mit dem IdeaPhone K900 zeigt das Unternehmen auf der CES einen Tablet-Smartphone-Hybriden mit 5,5-Zoll-Bildschirm.
Neben Fernsehgeräten und intelligenten Küchen-Helfern steht die diesjährige CES in Las Vegas auch im Zeichen neuer Smartphone-Modelle. Die so genannten Tabphones – eine Mischung aus Tablet und Smarpthone – stehen dabei ganz hoch im Kurs. Lenovo zeigt mit dem IdeaPhone K900 einen Vertreter mit 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale.

Das IdeaPhone K900 ist eines der ersten Smartphones, in dem Intels neuer Dual-Core-Atom-Prozessor mit zwei GigaHertz zum Einsatz kommt. Mit einer Dicke von nur 6,9 Millimetern ist das Gerät laut Lenovo außerdem das dünnste Tabphone auf dem Markt. Während die Mitbewerber bei ihren Designs eher auf sanfte Kurven und abgerundete Ecken setzen, glänzt das neue IdeaPhone mit einem kantigen Gehäuse aus rostfreiem Stahl und Polykarbonat. Käufer können aus vier unterschiedlichen Metall-Rückseiten wählen.


Zur technischen Ausstattung des Tabphones zählen eine Bildschirmauflösung in 1080p, die eine Pixeldichte von 400 ppi erlaubt. Bei der Kamera-Ausstattung orientiert sich Lenovo den Mutmaßungen zufolge an Sonys Xperia Z und verbaut im IdeaPhone K900 einen 13-Megapixel-Sensor. Der Release des neuen Lenovo-Geräts wurde bislang nur für China bestätigt, dort erscheint das Tabphone mit der neueste Android-Version 4.2. Wann und ob es das IdeaPhone K900 auch nach Europa schaffen wird, ist bislang noch unklar.

CES 2013 - Die ersten Highlights im Video
CES 2013 - Die ersten Highlights im Video

Donnerstag den 10.01.2013 um 05:03 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1664617