151622

Lenovo: Vista ist nicht reif für Olympia

14.08.2007 | 07:40 Uhr |

Nun ist bei Microsoft professionelles Partner-Management gefragt: Olympia-Ausstatter Lenovo installiert Windows XP auf den PCs. Vista sei nicht stabil genug.

Das Organisationskomitee der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking hat sich entschieden, auf den geschäftskritischen PCs das Betriebssystem Windows XP einzusetzen. Windows Vista wird nur auf Rechnern installiert, mit denen die Athleten im Internet surfen können.

Der Grund: Laut Lenovo-Manager Leon Xie benötige man verlässliche und stabile Systeme bei den Olympischen Spielen. Daher werden aller Voraussicht nach auch keine drahtlosen Netze im großen Stil eingerichtet.

Lenovo hat bislang rund 17.000 Desktops und 800 Notebooks, 700 Server sowie 2.000 Drucker an die Organisatoren übergeben. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
151622