19978

Lennon-Klavier versteigert

19.10.2000 | 10:23 Uhr |

Der britische Popstar George Michael ersteigerte das Klavier, auf dem John Lennon seinen Hit "Imagine" komponierte. Das denkwürdige Steinway-Klavier war auf der Website des Fleetwood-Mac-Sängers Mick Fleetwood, FleetwoodOwen.com, zur Versteigerung angeboten worden.

Wie die britische Zeitung "Sun" berichtet, soll sich George Michael mit einem Gebot von 4,65 Millionen Mark durchgesetzt haben. Auch Ex-Take-That-Star Robbie Williams und die Oasis-Skandalbrüder Liam und Noel Gallagher hatten an der Auktion teilgenommen. George Michael will das Klavier angeblich dem "Beatles Story Museum" in Liverpool, Heimatstadt der Pilzkopfband, stiften.

Die Auktion war in den "Hard Rock Cafés" in New York und London durchgeführt worden. Gebote konnten via Internet und Telefon abgegeben werden. Neben dem Lennon-Klavier wurde unter anderem auch der 1965er Ferrari des 1980 ermordeten Ex-Beatle versteigert. Der Sport-Oldie wurde für rund 352.000 DM verkauft. (PC-WELT, 19.10.2000, jas)

Lennon-Auktion online (PC-WELT Online, 07.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
19978