128442

Leise PCs für Tonstudios

10.07.2000 | 15:59 Uhr |

Ein mit Schaumstoff ausgekleidetes Stahlgehäuse und eine leise Festplatte (13,6 GB) sollen die Betriebsgeräusche des Silence-PC reduzieren. Die Ausstattung: 650-MHz-Pentium-III-CPU mit 133 MHz Systemtakt, 128 MB SDRAM und 40fach(max)-CD-ROM-Laufwerk.

Ein mit Schaumstoff ausgekleidetes Stahlgehäuse und eine leise Festplatte (13,6 GB) sollen die Betriebsgeräusche des Silence-PC reduzieren. Die Ausstattung: 650-MHz-Pentium-III-CPU mit 133 MHz Systemtakt, 128 MB SDRAM und 40fach(max)-CD-ROM-Laufwerk. Die Siemens-Hauptplatine setzt Intels Solano-Chipsatz mit integrierter VGA-Grafik ein. Zusätzlich sind die PCs mit der Millennium-G400-Grafikkarte von Matrox (16 MB SGRAM) ausgestattet. Die Geräte haben 1 serielle, 1 parallele und 2 USB-Schnittstellen. Mit Win 98 oder 2000 kostet das Basissystem rund 2700 Mark, für Win NT 4 schlägt PI-Com etwa 200 Mark auf (PI-Com, Tel. 04107/877870). (PC-WELT, 10.07.2000, akn)

http://www.pi-com.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
128442