234131

Acer: Timeline-Notebooks für Geschäftskunden

30.07.2009 | 13:30 Uhr |

Die Notebooks der eleganten Timeline-Serie bietet Acer jetzt auch für Business-Kunden an. Sie sind mit einem stromsparenden Intel-Prozessor ausgestattet und besitzen ein entspiegeltes Display. Ebenfalls neu: Ein Netbook für den Geschäftseinsatz.

Netbook für Profi-Anwender: Acer Aspire One 531
Vergrößern Netbook für Profi-Anwender: Acer Aspire One 531
© 2014

Drei Modelle mit unterschiedlichen Konfigurationen hat Acer in der Business-Serie Travelmate Timeline im Programm. Als Federgewicht geht das Acer Travelmate 8371 Timeline mit 13,3-Zoll-Display (Auflösung: 1366 x 768 Bildpunkte) ab sofort an den Start. Es wiegt laut Acer nur 1,65 Kilogramm – dem Notebook fehlt aber ein integrierter DVD-Brenner. Je nach Konfiguration kostet das Acer Travelmate 8371 ab 736 Euro.

Ein integriertes optisches Laufwerk besitzen dagegen das Travelmate 8471 mit 14,1-Zoll-Display, das rund 1,93 Kilogramm wiegen soll und das TM8571 mit 15,6-Zoll-Display, das 2,13 Kilogramm auf die Waage bringt. Neben der stromsparenden Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms sollen auch die Ultra-Low-Voltage-CPUs von Intel den Timeline-Notebooks zu einer Akkulaufzeit von über acht Stunden verhelfen. Je nach Konfiguration sitzt ein Core 2 Duo SU9400 (1,4 GHz) oder ein Core 2 Solo SU3500 (1,4 GHz) im Laptop. Neben 11n-WLAN wird Acer bestimmte Konfigurationen auch mit Bluetooth und einem integrierten UMTS-Modem ausstatten. Die Preise für das Acer Travelmate 8471 Timeline beginnen bei 760 Euro, das Acer Travelmate 8571 Timeline kostet ab 808 Euro. Beide Modellreihen sollen ab August verfügbar sein.

Acer liefert die Modelle der Travelmate-Timeline-Serie mit vorinstalliertem Windows Vista Business aus und legt eine Recovery-DVD für Windows XP Pro bei. Sobald Windows 7 erhältlich ist, sollten die Notebooks auch mit der Pro-Variante des neuen Betriebssystems zu bekommen sein.

Neben einem mattschwarzen Deckel aus Magnesium-Aluminium bieten alle Business-Notebooks einen seitlichen Anschluss für eine Dockingstation. Das Touchpad unterstützt Mehr-Finger-Gesten und lässt sich mit einem dedizierten Knopf abschalten. Acer gewährt auf die Notebooks der Travelmate-Timeline-Serie zwei Jahre Garantie.

Mit dem Aspire One Pro 531 bringt Acer sein erstes Netbook für Profi-Anwender auf den Markt. Es unterscheidet sich vor allem durch die große Festplatte mit 250 GB und das vorinstallierte Windows XP Pro von anderen Netbooks. In Mini-Notebooks mit Windows XP Home darf nämlich laut den Vorgaben von Microsoft nur eine maximal 160 GB große Festplatte sitzen. Vom Acer Aspire One 531 soll es auch eine Konfiguration mit integriertem UMTS-Modem geben. Derzeit bietet Acer das Aspire One 531 nur mit einem spiegelnden 10,1-Zoll-Display an. Ab Anfang nächsten Jahres will man das Profi-Netbook auch mit mattem Display verkaufen.

Auf Anfrage stattet Acer das Aspire One 531 statt mit Festplatte auch mit einer 64 GB großen Solid State Disk aus – der Aufpreis soll zwischen 70 und 100 Euro liegen. In der günstigsten Kondiguration kostet das Acer Aspire One 531 rund 500 Euro.

Mehr zum Acer Travelmate

0 Kommentare zu diesem Artikel
234131