137508

Legale Napster-Alternative

13.10.2000 | 11:22 Uhr |

Das kanadische Unternehmen iNoize startet einen neuen Web-Musikservice, der eine legale Alternative zum kontroversen File-Sharing-Dienst Napster bieten soll. Über den neuartigen Service sollen User Musikstücke tauschen können, ohne dabei gegen Copyrights zu verstoßen.

Das kanadische Unternehmen iNoize.com startet einen neuen Web-Musikservice, der eine legale Alternative zum kontroversen File-Sharing-Dienst Napster bieten soll. Über den neuartigen Service sollen User Musikstücke tauschen können, ohne dabei gegen Copyrights zu verstoßen.

Nach Angaben von iNoize.com-Präsident Craig Hamilton soll sich der neue Dienst dadurch von anderen Online-Tauschservices unterscheiden, dass keine Dateien kopiert, sondern nur verschlüsselte Online-Musik-Streams getauscht werden können. "Unser Ziel ist es, ein System zu entwickeln, das so sicher und bequem zu bedienen ist, dass User keinen Anreiz mehr haben, Urheberrechte zu verletzen", so Hamilton.

Das Unternehmen hat angekündigt, für die getauschten Streams Lizenzgebühren an die Recording Industry Association of America abführen zu wollen, um den Musiktausch völlig legal zu gestalten. Die RIAA hat jüngst angekündigt, demnächst eine Vereinigung zu initiieren, die Lizenzgebühren von Webcastern einfordert. (PC-WELT, 13.10.2000, jas)

www.iNoize.com

PC-WELT-Report: Alternativen zu Napster

Legaler Service für Scour (PC-WELT Online, 12.10.2000)

Napster noch online (PC-WELT Online, 03.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137508