124308

Lebenslang Fast Food für eine Playstation 3

21.11.2006 | 09:19 Uhr |

Die US-Fast-Food-Kette Taco Bell hat einen Aufruf an Playstation-3-Besitzer gestartet, ihre Konsolen zu spenden. Dem ersten Anwender, der auf das Angebot eingeht, winkt ein Gutschein, der eine nahezu lebenslange Versorgung mit den Produkten der Kette sicherstellen dürfte.

In den USA verlief der Marktstart der Playstation 3 wie der mancher Promis bei "Wetten dass": Kaum aufgetaucht, war die Konsole auch schon wieder weg. Nun bietet die Fast-Food-Kette Taco Bell "lebenslang" Tacos für denjenigen, der dafür seine Playstation 3 abgibt. Im Gegenzug erhält der Spender 12.500 US-Dollar als "Taco Bell Bucks"-Gutschein. Die Konsole selbst soll dem Jugendzentrum Boys & Girls Club in Stanton, Kalifornien, zur Verfügung gestellt werden.

Inwiefern dieses Angebot für eine lebenslange Versorgung mit Tacos & Co. ausreicht, hängt natürlich in erster Linie vom Appetit des Kunden ab. Beschränkt sich der Spender auf den "seasoned beef crunchy taco", der etwa einen Dollar kostet, könnte er davon über 34 Jahre lang täglich je ein Exemplar vertilgen.

Interessierte Anwender müssen ihren Namen, Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer an tacobellnews@tacobell.com senden. Die erste Person, die auf das Angebot eingeht, erhält den Zuschlag. Ausschlaggebend ist der Zeitpunkt, zu dem die Mail bei Taco Bell eintrifft. Die Aktion läuft noch bis zum 1. Dezember, 18:00 Uhr. Welche Playstation-3-Version das Unternehmen bevorzugen würde (20 GB oder 60 GB), wurde nicht bekannt gegeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
124308