121780

Lavasoft stellt neue Referenzdatei für Ad-aware zur Verfügung

28.11.2003 | 09:41 Uhr |

In den vergangenen Wochen hat Lavasoft seinen Anti-Spyware-Jäger Ad-aware kontinuierlich mit neuen Signaturen zu Übeltätern gefüttert. So wurden am Montag beispielweise "Alfa-Search", "BoonPie" und "Win32.HLLW.Nebiwo" neu in die Liste aufgenommen. Heute folgen nun "2-seek Toolbar" sowie "HungryHands BHO".

In den vergangenen Wochen hat Lavasoft seinen Anti-Spyware-Jäger Ad-aware kontinuierlich mit neuen Signaturen zu Übeltätern gefüttert. So wurden am Montag beispielweise "Alfa-Search", "BoonPie" und "Win32.HLLW.Nebiwo" neu in die Liste aufgenommen. Heute folgen nun "2-seek Toolbar" sowie "HungryHands BHO".

Zu den bereits vorhandenen - und mit Hilfe der Referenzdatei 01R234 27.11.2003 auf einen neuen Stand gebrachten - Signaturen zählen "ClipGenie, DownloadWare, My-Way Speedbar, PeopleOnPage, SahAgent, SCBAR, VX2.BetterInternet sowie WebHancer".

Wichtig: Die neue Signatur ist nur für Ad-aware 6 Build 181 oder höher geeignet. Für das Update gehen Sie wie folgt vor: Starten Sie Ad-aware klicken Sie auf den Button "Nach Updates suchen" und dann auf "Verbinden".

Ad-aware erfasst sieben neue Übeltäter (PC-WELT Online, 24.11.2003)

Lavasoft spendiert Ad-aware 6 neue Referenzdatei (PC-WELT Online, 11.11.2003)

Futter für den Spyware-Killer Ad-aware (PC-WELT Online, 04.11.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
121780