575530

Pompöse HTML5-Demo von Google und Indie-Band

31.08.2010 | 12:03 Uhr |

Google hat eine Website online gestellt, die die Möglichkeiten von HTML5 demonstrieren soll. Die Website ist einen Besuch wert.

The Wilderness Downtown soll den Besuchern der Projekt-Website ein völlig neues Browser-Erlebnis bilden. Chris Milk führte Regie bei dem Projekt von Google. Für die Musik sorgt die Indie-Rock-Band Arcade Fire.

Der von Chris Milk erstellte interaktive Filme kann komplett in einem HTML5-fähigen Browser angesehen werden. Unterlegt ist der Film mit dem Song "We Used to Wait" von Arcade Fire. Bevor es losgeht, muss eine Adresse in das Eingabefeld eingegeben werden. Das dazugehörige Google-Maps-Material wird in das Musik-Video eingebunden. Außerdem darf der Betrachter an einer Stelle interaktiv eingreifen und per Tastatur einen Text eingeben oder per Maus eine Figur zeichnen.

In das Google-Maps-Material werden zum Takt der Musik wachsende Bäume eingezeichnet und die vom Anwender eingegeben Nachricht wird ebenfalls verfremdet. Seine volle Pracht entfaltet die HTML5-Demo aber leider nur, wenn man eine US-Adresse eingibt.

Unser Tipp: Starten Sie Google Chrome (oder einen anderen HTML5-fähigen Browser), rufen Sie die Projekt-Seite auf , drehen Sie die Lautsprecher auf und genießen Sie die mehrminütige HTML5-Demo.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575530