690252

Lautsprecher-Quartett von Hama mit Subwoofer

Mit zwei Serien und jeweils zwei Systemen stehen dem Anwender 2.1-Systeme mit je einem Subwoofer und 2 Satelliten zur Wahl.

Hama erweitert mit der Q- und I-Serie seine 2.1-Lautsprechersysteme. Jedes System besteht aus zwei Satelliten und einem Holz-Subwoofer, ist magnetisch abgeschirmt und verfügt über ein integriertes Netzteil. Die beiden Modelle der Q-Serie warten mit einem 102- (Q600) bzw. 165-Millimeter-Tieftöner (Q1000) auf. Eine Kabel-Fernbedienung dient zur Lautstärkeregelung und bietet außerdem je einen Audioaus- und eingang für Kopfhörer, MP3-Player und andere Soundquellen. Sie sind in Klavierlack- bzw. Metallic-Schwarz lackiert und sollen ab rund 60 Euro im Handel erhältlich sein.

Mit der I-Serie präsentiert der Hersteller kompakte Soundwürfel. In den Maßen etwas kleiner und ein bisschen schlanker in der Ausstattung, können sie dennoch mit ihren großen Geschwistern der Q-Reihe mithalten. Hier stehen Varianten mit 76- (I 330) oder 102-Millimeter-Tieftöner (I500) parat, die Lautstärkeregler sind in den Satelliten untergebracht. Das 500er-Modell besitzt zusätzlich einen 3,5-mm-Audioausgang für Kopfhörer. Im Handel sollen die Subwoofer-Systeme der I-Serie ab etwa 30 Euro angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
690252