1475162

Dell stellt Windows-8-Tablet vor

25.05.2012 | 20:04 Uhr |

Hersteller Dell arbeitet an einem eigenen Tablet, das mit Windows 8 ausgeliefert werden soll. Heute wurden die Spezifikationen des Geräts bekannt.

Windows 8 soll dem Tablet-Markt neue Impulse geben und neben Android und iOS auch allen PC-Fans eine Alternative bieten. Dell hatte schon vor geraumer Zeit angegeben, ebenfalls ein eigenes Tablet mit Windows 8 anbieten zu wollen, heute sind erste Details zur Hardware des Geräts an die Öffentlichkeit gedrungen.

Bei Dells Latitude 10 handelt es sich um ein Tablet mit 10,8 Zoll-Display und einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Als Prozessor fungiert ein Zweikern-Atom-Chip, dem zwei GB an RAM zur Seite stehen. Integriert ist zudem eine SSD mit 128 GB Speicher sowie ein Fingerabdruck-Leser.

Bei der Optik bleibt Dell dem Design des Latitude ST treu, die Hardware wurde für den Einsatz mit Windows 8 jedoch deutlich aufgebohrt. Eine weitere Besonderheit des Latitude 10 ist der abnehmbare Akku, der in zwei Größen angeboten werden soll. Die kleine Batterie wird eine Laufzeit von 6-8 Stunden mitbringen, der große Akku soll hingegen 10-12 Stunden halten.

Die besten Android-Tablets - iPad-Alternativen

Voraussichtlich werden zur Veröffentlichung von Windows 8 im Herbst noch weitere Tablets von Dell im Handel erhältlich sein. Details zum Preis des Latitude 10 liegen aktuell leider noch nicht vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1475162