1877928

Lassen sich Tweets bald nachträglich editieren?

18.12.2013 | 05:43 Uhr |

Twitter könnte seinen Mitgliedern bald erlauben, bereits veröffentlichte Tweets nachträglich zu editieren.

Der Micro-Blogging-Dienst Twitter plant eine Editieren-Funktion für Tweets. Das will der Journalismus- und Social-Media-Blog The Desk aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Den Angaben zufolge habe die Einführung dieses Features bei Twitter intern bereits seit mehreren Monaten Priorität.

Aktuell können bereits veröffentlichte Tweets nachträglich nicht mehr bearbeitet werden. Hat sich ein Rechtschreibfehler oder eine unglückliche Formulierung eingeschlichen, hilft nur der Klick auf den Löschen-Button. Mit der neuen Editieren-Funktion könnten Beiträge auch nach der Veröffentlichung noch bearbeitet werden. Jedoch nur für eine bestimmte Zeit. Laut den Gerüchten könnte der Editieren-Button beispielsweise mehrere Stunden nach dem Posten sichtbar sein und nach einem Tag verschwinden.

Twitter verspricht Missbrauch-Button für Android & Browser

Jeder Tweet kann zudem nur ein Mal editiert werden. Die Änderungen werden dann sofort im eigentlichen Tweet sowie in allen Re-Tweets sichtbar. Mit einem speziellen Algorithmus soll außerdem sichergestellt werden, dass Autoren beliebter Tweets die Beiträge nach ihrer Verbreitung nicht in Werbebotschaften verwandeln können. Die Editieren-Funktion darf also nur eingesetzt werden, wenn sie den Sinn der ursprünglichen Meldung nicht verändert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1877928