73440

Lassen Sie sich nicht ausspionieren!

16.05.2006 | 18:00 Uhr |

Was auch immer Sie mit Ihrem Rechner tun, Sie hinterlassen eine Menge verräterrischer Spuren. Das muss nicht sein. Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Windows automatisch die Platte putzt.

Beim Surfen, beim Schreiben von Texten oder beim Aufrufen von Dateien – egal, was Sie auf Ihrem Rechner tun, Sie hinterlassen Spuren. Sobald man die Liste der zuletzt verwendeten Dokumente öffnet, wenn man die besuchten Internet-Sites betrachtet oder wenn man einen Blick in den Cache wirft, überall sind Indizien darüber zu finden, was Sie getan haben. Das mag noch tolerierbar sein, wenn Sie Ihren Rechner ausschließlich selbst nutzen. Sobald aber andere ebenfalls Zugriff auf Ihren PC haben, kann das kritisch werden.

Wir sagen Ihnen in diesem Ratgeber, wo die tückischen Spuren sind und wie Sie sie beseitigen. Einige der Funktionen zum Verwischen von Spuren können Sie nämlich automatisieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
73440