781935

Google bekommt neuen Chef

21.01.2011 | 10:00 Uhr |

Nach zehn Jahren tritt CEO Eric Schmidt vom Chef-Posten bei Google zurück. Nachfolger wird der Firmen-Mitgründer Larry Page. Doch Schmidt bleibt Google erhalten.

Eric Schmidt, bislang CEO von Google, verkündet im Google-Blog , dass Firmen-Mitgründer Larry Page neuer CEO wird. Ab dem 4. April übernimmt Page dann die Geschäfte – Schmidt führt das Unternehmen seit 2001. Zu der Entscheidung sei es bereits während der Weihnachtsfeiertage gekommen.
 
Allerdings bleibe er in beratender Funktion bei Google, sagt Eric Schmidt. Weiter schreibt er, dass Larry Page nun bereit sei für den Posten und der zweite Mitgründer, Sergey Brin, weiter an neuen Ideen bastele. Schmidt habe großes Vertrauen in Page. Larry Page kümmere sich vor allem um Produktentwicklung und die Unternehmens-Strategie. Page und Brin sind ehemalige Kommilitonen und haben Google 1998 in einer Garage gegründet.

Gleichzeitig veröffentlicht Schmidt auch einige Zahlen, die die wirtschaftliche Gesundheit von Google belegen sollen. So stieg zum Beispiel der Nettogewinn des Unternehmens 2010 von knapp 6,5 auf 8,5 Milliarden US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
781935