1878498

Laptop-Ladegeräte sollen 2014 einheitlichen Standard bekommen

19.12.2013 | 05:16 Uhr |

Ab Anfang 2014 soll es einen einheitlichen Standard für Laptop-Ladegeräte geben.

Wer sein Notebook unterwegs aufladen möchte, benötigt fast zwingend das mitgelieferte Netzteil. In Zukunft sollen Laptop-Besitzer im Notfall auch auf das Netzteil eines Freundes ausweichen können, möglich wird dies durch einen einheitlichen Standard. Die International Electrotechnical Commission (IEC) hat hierfür mit der Spezifikation 62700 einen Standard verabschiedet, der für eine Vielzahl an Notebooks gelten soll und sich im Idealfall genauso schnell durchsetzt wie die vereinheitlichen Netzteile für Smartphones.

IEC-Chef Frans Vreeswijk erhofft sich vom neuen Standard eine Reduzierung der Elektroabfälle, da Netzteile künftig für mehrere Geräte genutzt werden können. Auch der Nachkauf eines Netzteils wäre damit deutlich einfacher.

Erste-Hilfe: Notebook-Probleme selbst lösen

Die Vorgaben der IEC umfassen alle zum Ladegerät gehörenden Spezifikationen, also Stecker, Kabel, Sicherheitsvorschriften, Leistungswerte und Umweltbestimmungen. Die ersten Netzteile für Notebooks, die dem neuen Standard entsprechen, sollen bereits Anfang 2014 verfügbar sein. Bis sich die neuen Netzteile jedoch flächendeckend durchsetzen, könnte es noch Monate oder Jahre dauern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1878498