47214

Lagerfeuerromantik für PC und TV

09.09.2004 | 13:32 Uhr |

Wem ein echtes Feuer zu aufwändig ist, der kann sich flackernde Flammen auf den Monitor holen. Ganz ungefährlich und mit Uhu-Geschrei im Hintergrund.

Das verspricht eine neue Software von Bhv . Wahlweise kann man sich damit ein flackerndes Lagerfeuer oder einen anheimelnden Kamin auf den Monitor holen.

Je nach Gemütslage kann das Feuer leise oder laut knistern. Auf Wunsch schreit auch noch eine Uhu aus dem Hintergrund – natürlich nur beim Lagerfeuer – und es zirpen einige Grillen. Um das Glückgefühl ins Unendliche zu steigern, gibt es auch noch Hintergrundmusik. Damit Sie vor lauter Romantik keinen wichtigen Termin verpassen, kann auf Wunsch auch die Uhrzeit eingeblendet werden. Auf Tastendruck können Sie den Bildschirmschoner transparent schalten, zum Beispiel um Mails zu lesen.

Der Vorteil gegenüber einem echten Feuer: Sie müssen kein Holz schlagen und es auch nicht in Ihre Wohnung tragen. Und es gibt auch keinen Ärger mit Ascheresten in der Wohnung und Brandlöchern im Fußboden.

Ob das alles aber auch den Nachteil aufwiegt, dass es sich eben doch nur um eine Simulation am PC oder Fernseher handelt und nicht um ein echtes Feuer, bleibt abzuwarten. Denn die heimelige Wärme eines echten Feuers kann selbst der heißeste PC nicht simulieren. Und den Sternenhimmel über dem Lagerfeuer bringt die Software auch nicht ins Haus.

Kaminfeuer Deluxe lässt sich sowohl am PC als auch über normale DVD-Player am Fernseher abspielen. Damit das Feuer auch richtig prasselt, sind Windows 98, ME, 2000 oder XP mit DirectX 9 sowie ein Pentium-3 mit 800 Megahertz und 256 Megabyte Arbeitsspeicher erforderlich. Auf der Festplatte belegt das Feuer 100 Megabyte. Und natürlich sind Soundkarte und Lautsprecher erforderlich.

Das ungefährliche Feuer für PC und TV gibt es für 14,99 Euro.

Entspannung pur: Fische auf dem Monitor (PC-WELT Online, 28.08.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
47214