117120

Lacie stellt mobile Festplatte in 3D-Optik vor

05.01.2006 | 10:42 Uhr |

Der Designer Karim Rashid aus New York hat sich des Designs von externen Festplatten angenommen.

Der Designer Karim Rashid aus New York hat sich des Designs von externen Festplatten angenommen. Dabei herausgekommen sind kleine, quadratische Plastikgehäuse mit Noppen, die einem per optischer Täuschung einen 3D-Eindruck vorgaukeln. Die Festplatten nennt der Hersteller Lacie Skwarim. Sie gibt es in den Farben blau und rosa. Die blaue kommt mit 60 GB Kapazität, die andere bietet 30 GB. Preislich liegen die Modelle bei 150 und 210 Euro.

Die externen Festplatten, die ab Februar erhältlich sein sollen, werden per USB mit dem PC verbunden. Über die Schnittstelle erhalten sie auch ihren Strom. Ein externes Netzteil ist also nicht nötig. Die Gehäuse sind mit 85 x 85 x 13 Millimeter handlich und mit 99 Gramm recht leicht.

Zum Lieferumfang gehören neben einem USB-Verlängerlungskabel eine Installationsanleitung, Lacies 1-Click-Datensicherungs-Software und die Silverlining-98-Tools zur Laufwerksverwaltung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
117120