2132850

Lachen, Staunen, Weinen - neue Facebook-Like-Buttons gesichtet

08.10.2015 | 16:03 Uhr |

Der "Gefällt mir"-Button von Facebook bekommt Familienzuwachs. Ein Daumen nach unten wird es aber wohl nicht werden.

Die Nachricht vom Tod eines Menschen oder Bilder von den Auswirkungen eines Krieges - hier wirkt der Facebook-"Gefällt mir"-Button deplaziert. Eine Alternative gibt es bislang nicht. Zur Beileidsbekundung oder zum Ausdruck der Trauer bleibt nur das Kommentarfeld. Dass Facebook aber endlich einen "Dislike"-Button bringen wird, wurde bereits vor wenigen Wochen bekannt. Doch "Dislike" ("Gefällt mir nicht") trifft den Nagel vielleicht nicht ganz auf den Kopf. Laut Mashable wird es neben dem "Daumen hoch"-Symbol vielmehr noch einige weitere klassische Emoticons geben.

Auf dem Screenshot, der ursprünglich von Engadget stammt, sind lachende, weinende, staunende und wütende Smileys zu sehen. Und auch ein Herz-Symbol. Facebook will diese Symbole angeblich in Irland und Spanien testen - schon am Freitag, dem 9. Oktober. Die Emoticons sollen in einem Drop-Down-Menü unterhalb des Like-Buttons zur Verfügung stehen. Sie sollen sowohl in privaten Streams, als auch auf den Seiten von Marken und Produkten anwählbar sein. Desktop-PC und Smartphone-Nutzer sollen Zugriff darauf haben. Egal welches Symbol man wählt - es soll als "Like" zählen, zumindest im Werbeanzeigen-Manager von Facebook. Im Analysen-Dashboard für professionelle Facebook-User sei das noch nicht ganz geklärt.

Interessant dürfte auch sein, wie die von den Usern angeklickten Symbole unter den Postings angezeigt werden. Etwa "4 Likes, 1x Lachen, 4x Weinen"? Oder wird alles erst mal als Like gewertet und erst ein Klick auf den Button verrät die genaue Aufschlüsselung? Welche Methode würden Sie bevorzugen?

0 Kommentare zu diesem Artikel
2132850