173328

Google Kalender mit neuen Funktionen

16.07.2009 | 11:23 Uhr |

Google hat dem Web-Terminplaner Google Kalender einen eigenen Labs-Bereich spendiert, über den sich neue Funktionen aktivieren lassen.

Nach Google Mail hat auch Google Kalender einen eigenen Labs-Bereich erhalten, über den Anwender noch als experimentell eingestufte neue Funktionen ausprobieren müssen. Um den neuen Labs-Bereich zu aktivieren, müssen Sie allerdings zunächst die Einstellungen ausrufen und hier unter „Allgemein“ die Sprache auf „English (US)“ umstellen. Anschließend rufen Sie erneut die Einstellungen auf und finden dort den neuen Reiter „Labs“.

Insgesamt sechs neue Funktionen für Google Kalender finden sich dort, die über „Enable“ aktiviert werden können. Mit „Background Image“ können Sie beispielsweise ein schickes Hintergrund-Bild für Google Kalender auswählen.

Die weiteren neuen Funktionen:

* Attach Google Docs: Einem Termin kann ein Google-Docs-Dokument angehängt werden.
* World Clock: Aktiviert eine Weltzeituhr und beim Anklicken auf einen Termin wird dessen Startzeit in unterschiedlichen Zeitzonen angezeigt.
* Jump to Date: Erlaubt das schnelle Navigieren zu einem Datum in der Zukunft oder in der Vergangenheit.
* Next meeting: Zeigt inklusive Countdown an, welcher Termin als nächster fällig ist.
* Free or busy: Zeigt an, welcher der Kontakte gerade beschäftigt ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
173328