LPDDR3

Samsung stellt neuen Smartphone-RAM-Standard vor

Donnerstag, 23.02.2012 | 20:46 von Michael Söldner
© samsung.com
Samsung hat einen neuen Arbeitsspeicher für Smartphones entwickelt, der weniger Strom verbrauchen soll und trotzdem doppelt so leistungsfähig ist.
Meist stehen bei aktuellen Smartphones nur die verbauten Prozessoren und deren Taktung im Vordergrund. Dabei ist auch der verwendete Arbeitsspeicher und primär dessen Kapazität sehr wichtig für ein flüssiges Arbeiten mit aufwändigen Anwendungen. Speziell bei älteren Geräten mit 256 MB fällt die große Bedeutung des RAMs schnell auf.

Der koreanische Hersteller Samsung arbeitet daher schon an den Speichermodulen für Tablets und Smartphones der nächsten Generation. Der nun vorgestellte LPDDR3-RAM soll nicht nur weniger stromhungrig sein, sondern auch mit einer höheren Geschwindigkeit überzeugen.

Im Vergleich zum aktuell in den meisten Smartphones verbauten LPDDR2 wird LPDDR3 doppelt so schnell arbeiten und sich dabei mit der gleichen Strommenge begnügen. Der neue RAM wird trotzdem abwärtskompatibel zu seinem Vorgänger sein. Erste Module mit 4 GB Kapazität wurden von Samsung bereits vorgestellt, in Zukunft wird es jedoch sicher auch noch größere RAM-Bausteine geben.



LPDDR3-RAM soll noch 2012 zum Einsatz kommen. Entsprechend gehört der Markt in diesem Jahr nicht nur Vierkern-Prozessoren , sondern auch dem neuen RAM-Typ in Smartphones und Tablet-PCs.

MWC 2011 - Nvidias Vierkern-CPU für Smartphones & Tablets
MWC 2011 - Nvidias Vierkern-CPU für Smartphones & Tablets
Donnerstag, 23.02.2012 | 20:46 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1360730