2233591

LGs Tapeten-Fernseher könnte 2017 auf den Markt kommen

11.11.2016 | 11:06 Uhr |

Der von LG entwickelte sehr dünne und flexible OLED-Tapeten-Fernseher könnte bald in den Handel kommen.

Der südkoreanische Hersteller LG hatte im Mai 2015  einen besonders dünnen OLED-Fernseher (Organic Light Emitting Diode) vorgestellt (wir berichteten). Das damals gezeigte 55 Zoll große Tapeten-OLED-Modell war nur 0,97 Millimeter dünn und wog etwas unter 2 Kilogramm. LG demonstrierte seinerzeit, wie sich der Fernseher beispielsweise über eine Magnet-Matte schnell und einfach an einer Wand befestigen und wieder entfernt werden konnte.

Die äußerst dünnen Tapeten-Fernseher könnten tatsächlich bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Das meldet die  Flatpanelshd.com, nachdem auf der Website der Wi-Fi Alliance Hinweise auf die kommenden LG OLED-TV-Modelle aufgetaucht sind. So plant LG offenbar die Veröffentlichung von neuen OLED-Fernsehern, deren Modell-Reihen wie folgt heißen sollen: B7, C7, E7, G7 und W7. Für die ersten vier Modellreihen gibt es passende Vorgänger. Die B6-Reihe wird also durch die B7-Modelle abgelöst, die C6-Reihe durch die C7-Modelle und so weiter.

Komplett neu wäre allerdings die W7-Modellreihe. Das "W" könnte für "Wallpaper" stehen. Den geleakten Daten ist außerdem zu entnehmen, dass es die W7-Geräte mit 65 Zoll (OLED65W7) und 77 Zoll (OLED77W7) geben soll.

Letztendlich kann derzeit über die LG OLED-TV-Modelle für 2017 nur spekuliert werden. Eventuell handelt es sich ja bei der W7-Reihe auch um etwas ganz anderes. Seine neuen Produkte für 2017 wird LG voraussichtlich Anfang Januar 2017 auf der CES in Las Vegas enthüllen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2233591