1817113

LG plant erstes Firefox-OS-Smartphone für 2014

24.08.2013 | 05:43 Uhr |

Anfang des nächsten Jahres will LG sein erstes Smartphone mit dem mobilen Betriebssystem Firefox OS veröffentlichen.

Nachdem ZTE, Geeksphone und Alcatel bereits erste Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem Firefox OS auf den Markt gebracht haben, will nun auch LG nachziehen. Wie ein Sprecher von LG Bulgarien heute bestätigte, wolle der Konzern Anfang 2014 ein erstes Smartphone mit Firefox OS veröffentlichen. Konkrete Hardware-Details stehen bislang jedoch noch nicht fest.

Wie Dimitar Vulev, Communications Executive bei LG, gegenüber Dnevnik.bg betonte, arbeite das Unternehmen zudem an neuen Tablet-PCs und einer Smartwatch – voraussichtlich auf Basis von Android. Während Firefox OS derzeit nur ein Nischenprodukt ist und LG seinen Fokus weiterhin auf Googles Android legen will, sind den Angaben zufolge auch neue Smartphones mit Windows Phone in der Entwicklung.

Firefox-OS-Smartphone für 149 Euro

LG hatte bereits Windows-Phone-7-Geräte auf den Markt gebracht, die Produktion jedoch aufgrund von schwachen Verkaufszahlen auf Eis gelegt. Im nächsten Jahr könnte der Konzern möglicherweise einen neuen Anlauf mit Windows Phone 8 wagen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1817113