1879048

LG kündigt Fernseher mit webOS an

20.12.2013 | 05:01 Uhr |

Im Rahmen der CES 2014 will LG seinen ersten Fernseher mit webOS vorstellen.

LG hat webOS überarbeitet und will das mobile Betriebssystem nun in seine neuen TV-Modelle integrieren. Ein erstes Gerät wird der Konzern im Rahmen der CES 2014 enthüllen, die vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas stattfindet.

Erste Details kündigte LG-Mitarbeiter Hong Sung-pyo in dieser Woche auf einer Halbleiter-Konferenz in Seoul an. Der Fernseher wird demnach mit einem Dual-Core-Prozessor mit 2,2 GigaHertz und 1,5 GigaByte RAM ausgestattet. Die Hardware soll Multitasking-Anwendungen auf dem TV erlauben.

Welche Form webOS nach seiner dreijährigen Pause annehmen wird, ist allerdings noch unklar. LG hatte das von HP und Palm für Smartphones und Tablets entwickelte Betriebssystem im Februar gekauft . Das OS ist vor allem für die Einführung des Cards-Multitasking-Systems bekannt, das inzwischen auch bei Android, Windows Phone und iOS Anwendung findet. Möglicherweise könnte das Feature auf LGs Fernseher ein Comeback feiern.

Die besten Smart-TVs im Überblick

Es bleibt abzuwarten, ob webOS auf Smart-TVs mehr Erfolg haben wird. Mit Netcast nutzt LG derzeit ein eigenes Betriebssystem für seine Geräte. Laut Sung-pyo würden viele Nutzer den vollen Funktionsumfang jedoch noch nicht ausschöpfen. WebOS soll eine bessere Bedienung bieten und könnte Netcast auf lange Sicht ablösen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1879048