1700802

LG integriert WebOS in SmartTVs

26.02.2013 | 05:17 Uhr |

Hersteller LG will das totgeglaubte WebOS von HP in seinen neuen Fernsehgeräten einsetzen.

LG hat von Hewlett-Packard die Lizenzen für die Nutzung des Betriebssystems WebOS erworben. Die Systemsoftware soll jedoch nicht auf den Smartphones des südkoreanischen Herstellers zum Einsatz kommen, sondern auf dessen smarten Fernsehgeräten.

Der Abschluss mit HP umfasst den Quellcode für WebOS und die zugehörigen Dokumentationen, aber auch Entwickler und die Webauftritte des Betriebssystems gehen in den Besitz von LG über. Über die finanziellen Rahmenbedingungen liegen hingegen keine Details vor.

Bei seinen Smartphones will sich LG auch weiterhin auf Android und Windows Phone verlassen. Die erstandene Lizenz für WebOS soll hingegen in künftigen TV-Geräten zum Einsatz kommen. Schon länger hatte man sich daher für das von HP aufgegebene Betriebssystem interessiert.

TV-Wellness: Mehr Komfortfunktionen für Ihren Fernseher

Ziel der Nutzung von WebOS auf den TV-Geräten von LG sei eine intuitive Benutzerführung und die Anbindung an Internet-Inhalte. Das für die Weiterentwicklung zuständige Team soll in Sunnyvale und San Francisco gemeinsam mit dem LG-Team die Portierung des Betriebssystems auf kommende TV-Geräte realisieren. Der Support von Palm-Geräten mit WebOS sei jedoch auch nach der Übernahme weiterhin gewährleistet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1700802