2096554

LG verspricht schlankere Notebooks

07.07.2015 | 05:36 Uhr |

LG will Hersteller mit neuartigen Displays für Notebooks beliefern, die weniger Platz beanspruchen.

Der südkoreanische Hersteller LG hat mit der Massenfertigung von Displays begonnen, die auf der Technologie Advanced In-Cell Touch (AIT) basieren. Bei Smartphones wie dem LG G4 kommen diese Bildschirme bereits zum Einsatz, nun sollen Notebooks folgen.

Bei AIT entfällt der zusätzliche Platz, der sonst von einer für die Touch-Steuerung notwendigen Glasscheibe beansprucht wird. Entsprechend lässt sich die Display-Dicke auf einen Millimeter drücken. Dazu kommt eine Gewichtsersparnis von bis zu 35 Prozent. Die fehlende Glasabdeckung würde darüber hinaus zu einem klareren Bild mit weniger Spiegelungen führen.

Die spannendsten Technik-Trends für 2015

Diese Vorteile will LG dazu nutzen, um künftige Notebooks noch dünner zu machen. Unterschiedliche Hersteller sollen in Kürze mit Displays in den Diagonalen 15,6 und 14 Zoll beliefert werden. Auch an einer Unterstützung für Eingabe-Stifte arbeitet das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits. Wann erste Geräte mit AIT-Displays im Handel erhältlich sein werden, bleibt jedoch offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2096554