2178018

LG X cam und LX X screen kommen nach Deutschland

23.03.2016 | 12:44 Uhr |

Die beiden Mittelklasse-Modelle der neuen Smartphone X Serie von LG werden ab Ende Mai auch in Deutschland erhältlich sein.

Update, 23. März 2016: LG hat nun bekannt gegeben, dass die beiden neuen Mittelklasse-Smartphones der X-Serie, LG X cam und LG X screen, ab Ende Mai auch in Deutschland erhältlich sein. Bisher waren die Smartphones nur in Südkorea erhältlich. Die Preise: 249 Euro für das X screen und 299 Euro für das X cam.

Die wichtigsten Merkmale der beiden neuen LG-Smartphones im Überblick:

LG X cam

  • Bildschirm: 5,2 Zoll (ca. 13,2 cm) FHD In-cell Touch

  • CPU: 1,14 GHz Octa-Core

  • Kamera: Rückseite 13 MP Standardlinse, 5 MP Weitwinkellinse; Front 8 MP

  • Speicher: 2 GB RAM, 16 GB ROM

  • Batterie: 2.520 mAh

  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow

  • Abmessungen: 147,5 x 73,6 x 5,2 mm~6.9 mm

  • Netzwerkunterstützung: LTE

  • Farben: Titansilber, Gold

LG X screen

  • CPU: 1,2 GHz Quad-Core

  • Hauptbildschirm: 4,93 Zoll (ca. 12,5 cm) HD In-cell Touch

  • Zweites Display: 1,76 Zoll (ca. 4,5 cm) LCD (520 x 80)

  • Speicher: 2 GB RAM, 16 GB ROM

  • Kamera: Rückseite 13 MP, Front 8 MP

  • Batterie: 2.300 mAh

  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow

  • Abmessungen: 142,6 x 71,8 x 7,1 mm

  • Netzwerkunterstützung: LTE

  • Farben: Schwarz, Weiß

Ursprüngliche Meldung vom 21. Februar 2016

LG präsentiert neben dem neuen Flaggschiff LG G5 auf dem Mobile World Congress 2016 eine neue Serie von Mittelklasse-Smartphones. Die ersten Mitglieder dieser neuen X Serie tragen die Namen LG X cam und LG X screen. LG verspricht bei beiden Modellen "spezifische Key-Feature aus dem High-End-Bereich zu Preisen eines Mittelklassetelefons. Dafür wird beim LG X cam Wert auf eine hochwertige Kamera gelegt. Beim LG X screen kommt einer zweiter Bildschirm zum Einsatz.

LG X Cam
© LG

Das LG X cam besitzt auf der Rückseite eine Doppelkamera mit 13 Megapixel und 5 Megapixel. Die Frontkamera besitzt eine Auflösung von 8 Megapixeln. Zur weiteren Ausstattung des LTE-Smartphones gehören ein 5,2 Zoll FullHD-Display, eine mit 1,14 GHz getaktete 8-Kern-CPU, 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, 16 GB interner Speicher, eine 2-520-mAh-Batterie und eine LTE-Unterstützung. Das Smartphone wird mit Android 6 Marshmallow in den Farben Titansilber, Gold und Pink Gold ausgeliefert. Die Größe gibt der Hersteller mit 147,5 x 73,6 x 5,2 - 6,9 Millimetern an. Das Gewicht liegt bei vergleichsweise geringen 118 Gramm.

LG X Screen
Vergrößern LG X Screen
© LG

Das LG X Screen besitzt einen zweiten, allzeit aktiven Bildschirm, den LG auch bereits bei seinem Premiummodell LG V10 zum Einsatz gebracht hat.  Der zweite 1,8 Zoll große Bildschirm (520 x 80 Pixel) befindet sich über dem 5 Zoll großen In-cell Touch HD-Hauptbildschirm. Über den Zweitbildschirm haben die Nutzer beispielsweise einen schnelleren Zugriff auf häufig genutzte Apps und zeigt eingehende Benachrichtigungen. Schaut man beispielsweise gerade auf dem Hauptbildschirm ein Video an, dann wird die Wiedergabe des Videos beim Eintreffen einer Benachrichtigung nicht gestört, weil diese im Zweitbildschirm angezeigt wird. Außerdem werden auf dem Zweitbildschirm auch wichtige Informationen wie Uhrzeit, Datum und Akkuladezustand angezeigt, ohne dafür das Smartphone einschalten zu müssen.

Im LG X Screen steckt ein mit 1,2 GHz getakteter Quad-Core. Zur weiteren Ausstattung gehören 2 GB Arbeitsspeicher, 16 GB interner Speicher, eine 13-MP-Hauptkamera, eine 8-MP-Frontkamera, ein 2.300-mAh-Akku. Das LTE-Smartphone wird mit Android 6.0 Marshmallow in den Farben Schwarz, Weiß und Ping Gold erhältlich sein. Die Größe gibt der Hersteller mit 142,6 x 71,8 x 7,1 Millimetern an.

Die LG X Serie wird ab nächstem Monat in wichtigen Märkten Asiens, Europas und Lateinamerikas verfügbar sein. Besucher des Mobile World Congress in Barcelona können die Geräte am LG-Stand in Halle 3 ausprobieren. Angaben zu den Preisen hat LG noch nicht gemacht. Wir reichen diese Infos nach.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2178018