2202882

LG entwickelt Smartphone mit neuer, berührungsloser Ladetechnik

16.06.2016 | 09:05 Uhr |

Eine neue Lademethode funktioniert auch, wenn sich das Smartphone wenige Zentimeter von der Ladestation entfernt befindet.

Der südkoreanische Hersteller LG soll an einem Smartphone arbeiten, dass ein kabelloses Aufladen über Magnetresonanztechnik ermöglicht. Das Handy muss dafür nicht auf eine Ladeschale aufgelegt werden, sondern wird auch bei einer maximalen Entfernung von sieben Zentimetern noch mit Strom versorgt.

Die Technik soll auch bei der LG Pay Smart Card zum Einsatz kommen. Das Gadget erscheint voraussichtlich noch vor dem Jahresende und erlaubt das bargeldlose Bezahlen.

Im Gegensatz zur kabellosen Ladetechnik per Magnetresonanz kann die neue Lademethode komplett berührungslos erfolgen. Es genügt, wenn sich die Ladeschale wenige Zentimeter vom Smartphone entfernt befindet. In Experimenten konnten über diese Entfernungen bis zu 7 Watt Leistung übertragen werden. Auch Huawai, Oppo und Meizu interessieren sich für die Technik. Erste Geräte werden aber erst für 2017 erwartet.

Drahtlos das iPhone laden: Im Auto, auf dem Nachtisch, im Büro

0 Kommentare zu diesem Artikel
2202882