58702

LG U8500 ab dem 25. April bei O2 erhältlich

Ab dem 25. April werden bei O2 die LG-Modelle U8500 und U890 im Handel erhältlich sein.

LG Electronics wird ab dem 25. April das UMTS-Handy U8500 nach Deutschland bringen. Damit sollen vor allem Musikfreunde auf ihre Kosten kommen, doch auch beim üblichen Multimedia-Equipment soll es dem Folder nicht mangeln. Dabei wird das U8500 in Verbindung mit einem Genion-Vertrag für 130 Euro im Handel erhältlich sein, ohne vertragliche Bindung beläuft sich der Preis auf stolze 480 Euro.

Das U8500 kann technisch in vielen Bereichen überzeugen, nur das Display ist mit einer Auflösung von 176x220 Pixeln recht klein geraten, auch wenn es mit einer Farbtiefe von 18 Bit knapp 260.000 Farben darstellen kann. Verschiedene Geräte ähnlicher Klasse verfügen bereits über Bildschirme mit QVGA-Auflösung (240x320 Pixel) und können Inhalte wesentlich detaillierter darstellen.

Bei der Kamera entschieden sich die Verantwortlichen für eine Optik mit 1,3 Megapixeln (1280x1024 Pixel), womit auch Videoaufnahmen in QCIF-Qualität möglich sind. Die maximale Länge der Aufnahme ist dabei abhängig vom vorhandenen Speicherplatz, der beim U8500 intern auf 70 MByte beschränkt ist. Zusätzlich können auch MicroSD-Speicherkarten eingesteckt werden. Im Lieferumfang werden bereits 128 MByte oder 256 MByte vorhanden sein. Interessant für Freunde der multimedialen Unterhaltung ist zudem der MP3-Player, welcher ebenfalls von der Speichererweiterung profitiert. Wer häufig unterwegs ist und nicht immer eine Steckdose in Reichweite hat, der kann sein U8500 auch via USB-Kabel aufladen, welches an ein Notebook angeschlossen werden kann.

Ein weiteres interessantes Gerät ist das U890, über das wir bereits im Oktober 2005 berichtet hatten. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein UMTS-Handset der Koreaner. In technischer Hinsicht finden sich viele Ähnlichkeiten zum U8500, darüber hinaus ist eine Tonübertragung in Stereo-Qualität via Bluetooth möglich. Bislang ist das U890 in GB, Italien, Österreich, Schweden und Dänemark über Hutchison Whampoa verfügbar.

Da es eine Drehkamera besitzt, wurde auf eine zweite Kamera in der Gerätefront verzichtet, somit wird dem Nutzer auch die Funktion der Videotelefonie ermöglicht. Es verfügt über die bereits beim U8500 erwähnte 1,3 Megapixel-Optik, mit der ebenfalls Videoaufnahmen möglich sind. Die Auflösung des Innendisplays ist bislang nicht bekannt, allerdings wird vermutlich auch hier ein 176x220 Pixel großer Bildschirm mit 262.144 Farben verarbeitet worden sein. Extern wird ein 96x96 Pixel zählendes Außendisplay verwendet, welches alle wichtigen Inhalte mit einer Farbtiefe von 16 Bit darstellt. Der Speicher kann auch hier mit Hilfe von MicroSD-Speicherkarten erweitert werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
58702