111928

Neue Details zum Luxushandy

Das Technikblog Boy Genius Report hat jetzt erste Details Prada-Nachfolger nachgeliefert. Seinen Informationen zufolge rüstet LG das Prada II im Vergleich zum Vorgänger kräftig auf. Einzig auf der Vorderseite bleibt alles beim Alten.

Im August hat das Technikblog Boy Genius Report ein erstes Bild des Prada-Nachfolgers veröffentlicht , jetzt liefert es die ersten technischen Details zum Prada II nach. Scheinbar verpasst LG dem Prada eine Rundum-Erneuerung, denn die einzigen Gemeinsamkeiten des neuen Modells mit dem Vorgänger sind das Design der Frontseite und das 3 Zoll große Display mit 240x400 Pixeln Auflösung.

Ansonsten wurde kräftig aufgerüstet. Neben der Volltastatur hat das Prada II UMTS und WLAN, dazu eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitz und Autofokus, die Videos in VGA-Auflösung filmt. Ein Lagesensor sorgt für die automatische Ausrichtung der Ansicht und Bluetooth 2.1 soll die Kopplung von Zubehör wie Headsets oder GPS-Mäusen deutlich vereinfachen. Für welches Betriebssystem sich die Koreaner diesmal entscheiden, hat das Blog jedoch nicht verraten. Beim Prada war es noch eine Eigenentwicklung, kurze Zeit später brachte LG aber das ähnlich aussehende KS20 heraus, auf dem Windows Mobile 6 läuft.

Die neue Hardware passt allerdings nicht mehr in das dünne 12-Millimeter-Gehäuse des Vorgängers. Das Prada II ist mit 17 Millimetern fast genauso dick wie das Touch Pro . Während das Supersmartphone von HTC jedoch eine Akkuleistung von 1340 Milliampere vorweisen kann, spendiert LG dem Prada II nur eine Batterie mit 950 Milliampere. Damit ist selbst bei normaler Nutzung ein täglicher Ladezyklus vorprogrammiert.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
111928