1309281

Mega-Smartphone mit Windows Mobile 7?

27.05.2009 | 14:17 Uhr

Im Internet sind Informationen über ein ganz besonderes Smartphone aufgetaucht. Das LG Monaco soll weltweit das erste Gerät sein, das mit dem neuen Betriebssystem Windows Mobile 7 ausgestattet wird. Außerdem soll ein Mini-Projektor integriert sein, mit dem man Filme oder Präsentationen großformatig an einer Wand darstellen kann.

Die Angaben zum Betriebssystem sind zweifelhaft, weil Windows Mobile 7 erst für 2010 geplant ist und die Zwischen-Version 6.5 noch nicht einmal auf dem Markt ist. Doch das Smartphone von LG existiert tatsächlich. Es kombiniert einen großen Touchscreen mit einer ausziehbaren Volltastatur und erinnert damit stark an den Handy-Boliden Touch Pro 2 von HTC. Der Touchscreen des Monaco ist 3,2 Zoll groß und hat eine Auflösung von 800x480 Pixel. Außerdem soll das LG mit dem Snapdragon-Chipsatz ausgetattet sein, dessen Hauptprozessor mit mehr als 1 Gigaertz taktet.

So eine schnelle CPU findet man bisher nur in dem untradünnen Supersmartphone Toshiba TG01. Dazu kommen HSDPA-Funk, eine 5-Megapixelkamera mit Autofokus und natürlich WLAN sowie Bluetooth. Über GPS ist bisher nichts bekannt. Bei der Akkuleistung hat LG zum Glück nicht gespart. Die Batterie hat wie das Touch Pro 2 eine Kapazität von 1500 mAh. Das LG Monaco soll im September 2009 beim US-Netzbetreiber AT&T erscheinen, doch das Expertenforum msmobiles.com bezweifelt diesen Erscheinungstermin genauso wie das Windows-7-Betriebssystem.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309281