1255722

LG-Handy mit Überallfernsehen

13.03.2008 | 15:10 Uhr |

Der Spezialist für Unterhaltungselektronik kündigt für Mai ein Mobiltelefon mit DVB-T-Empfänger an, das auch Musik abspielen und Fotos knipsen kann.

LG präsentiert sein erstes DVB-T-Handy. Ein einziger Tastendruck startet das TV-Programm. Das HSDPA-Handy zeigt sich in einem schlichten, eleganten Design mit schwarz-silberner und gebürsteter Metalloptik. Neben mobilem Fernsehen vereint das Handy eine Jukebox, einen Videoplayer sowie ein Internet-Terminal und eine Digicam in einem Gerät. Das Mobiltelefon besitzt ein 2 Zoll großes Display im Querformat. Dabei soll die Mobile XD Engine für besonders satte Farben und kontrastreiche Bilder sorgen.

Darüber hinaus hat der Hersteller eine Digitalkamera eingebaut, die Fotos mit 2 Megapixeln schießt. Auch ein MP3-Player ist mit an Bord. Als Speicher dient eine Micro-SD-Karte. Das Handy kommt mit einer Kapazität von bis zu 4 Gigabyte zurecht. Zum Übertragen der Multimediadaten steht eine USB-Schnittstelle parat. Kopfhörer lassen sich dank Bluetooth kabellos mit dem Mobiltelefon verbinden. LG hat das DVB-T-Handy erstmals auf der CeBIT vorgestellt und will es im Mai dieses Jahres für 1 Euro mit Vertrag anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255722