175592

LG erweitert Cookie-Serie mit zwei neuen Touchscreen-Handys

03.05.2010 | 13:43 Uhr |

LG hat heute zwei neue Touchscreen-Handys vorgestellt, das GS920 Cookie Fresh und das GS500 Cookie Plus. Beide Geräte sind ab sofort auf dem deutschen Markt verfügbar.

Der Preis für das Cookie Fresh beträgt 129 Euro UVP und für das Cookie Plus 159 Euro UVP. Der Kunde hat die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Silber, Blau-Silber und Orange-Weiß.

Bedient wird das GS500 über einen 3 Zoll großen WQVGA-Touchscreen (240x400 Pixel), der 262.000 Farben darstellen kann. Die Kamera auf der Rückseite macht Fotos mit 3 Megapixel, ein Blitzlicht fehlt. Ins Internet verbindet sich das 11,5 Millimeter dünne Handy über HSDPA mit maximal 3,6 Megabit pro Sekunde. Der interne 40-Megabyte-Speicher kann mit microSD-Karten bis maximal 8 Gigabyte aufgerüstet werden. Kopfhörer lassen sich entweder über den 3,5-Millimeter-Ausgang oder drahtlos über Bluetooth (A2DP) anschließen.

Als Benutzeroberfläche verwendet LG seine Widget-basierte A-Class UI, die man auch von Geräten wie dem LG Pop kennt. Sie kommt ohne grafisch anspruchsvolle 3D-Animationen aus, bietet aber Zugang zu Sozialnetzwerken wie Facebook, MySpace und Twitter. Außerdem kann man Widgets für Ebay, Wetter oder amazon aus dem Internet herunter laden.

Das GS290 Cookie Fresh ist etwas schwächer ausgestattet. Der Touchscreen ist zwar genauso groß und wird ebenfalls über die A-Class-Oberfläche bedient, allerdings fehlt dem Handy UMTS und die Kamera macht Fotos mit nur 2 Megapixel.

Beide Cookie-Handys unterstützen Quadband-GSM und werden von einem Akku mit 900 mAh angetrieben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
175592