2073786

LG G4: Neues Top-Android-Smartphone mit Leder-Rücken

29.04.2015 | 09:22 Uhr |

Das LG G4 soll iPhone 6 und Galaxy S6 Paroli bieten. Mit 6-Kern-CPU, 3 GB RAM, 16-MP-Kamera und optionalem Leder-Deckel mit Naht.

Das neue Spitzen-Android-Smartphone von LG hört auf den Namen LG G4. Das ist nicht besonders originell (das Vorgängermodell hieß LG G3), durchaus originell ist dagegen die Rückseite des LG G4. Sie kann nämlich mit Leder überzogen sein – gegen Aufpreis versteht sich. Unter dem Leder befindet sich jedoch ein Kunststoffgehäuse.

Von der relativ hochwertigen äußeren Erscheinung zu den inneren Werten: Ein Qualcomm Snapdragon 808-Prozessor mit sechs Kernen (also kein 8-Kerner) und 1,8 GHz treibt das LG G4 an. Er kann satte 3 GB RAM nutzen. Der interne Speicher ist 32 GB groß, außerdem ist ein microSD-Kartenslot vorhanden, wodurch sich der Speicher noch einmal um 128 GB erweitern lässt.

LG G4: Neues Top-Android-Smartphone mit Leder-Rücken
Vergrößern LG G4: Neues Top-Android-Smartphone mit Leder-Rücken
© LG

Ein 3.000mAh-Akku liefert den Strom. Gut: Den Akku kann man selbst austauschen. Das Aufladen per Induktion unterstützt das LG G4 standardmäßig jedoch nicht. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz. Standardmäßig ist nur Chrome als Browser vorinstalliert. 100 GB kostenloser Onlinespeicher auf Google Drive stehen für zwei Jahre zur Verfügung.

Sogar mit echter Naht
Vergrößern Sogar mit echter Naht
© LG

Der 5,5-Zoll-Quantum IPS-Touchscreen löst mit 2560 x 1440 Bildpunkten auf. Er soll gegenüber dem Vorjahresmodell noch heller und deutlich kontrastreicher sein, sowie Farben noch exakter darstellen – die IPS-Quantum-Pixel-Technologie soll das möglich machen. 50 Prozent mehr Kontrast, 25 Prozent mehr Leuchtkraft und elf Prozent weniger Energieverbrauch sind die Zahlen, die der Hersteller für den Bildschirm nennt. Das Smartphone-Display ist außerdem leicht gekrümmt.

Die Hauptkamera besitzt einen 16-MP-Chip mit einem verbesserten Bildstabilisator und f/1.8 Lichtstärke. Die Frontkamera wiederum macht Aufnahmen mit 8 Megapixel.

Natürlich sind auch wieder Selfie-Funktionen mit an Bord.
Vergrößern Natürlich sind auch wieder Selfie-Funktionen mit an Bord.
© LG

LTE, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4 und NFC sind ebenfalls vorhanden.

Preis

Verkaufsstart ist Anfang Juni. 649 Euro kostet das LG 4 ohne Lederüberzug und 699 Euro sind es mit Leder-überzogenem Deckel.
Dann wird sich zeigen, ob das G4 dem Samsung Galaxy S6 und dem iPhone 6 Konkurrenz machen kann. Für Haptik- und Optik-Freunde dürfte vor da allem die Ledervariante interessant sein.

Video: 10 Tricks zu Android 5.0 Lollipop
0 Kommentare zu diesem Artikel
2073786