7090

LG Electronics: Switches mit 4 beziehungsweise 8 Ports

02.12.2002 | 09:20 Uhr |

Speziell für Server-Umgebungen konzipiert: LS6104CT bietet vier Ports und schafft maximal acht GBit/s an Datentransfer. LS6108CT wartet mit acht Ports auf und überträgt bis zu 16 GBit/s. Beide Layer-2-Switches verwalten bis zu 8000 MAC-Adressen und sind mit 256 Megabyte Cache ausgestattet.

Speziell für Server-Umgebungen konzipiert: LS6104CT bietet vier Ports und schafft maximal acht GBit/s an Datentransfer. LS6108CT wartet mit acht Ports auf und überträgt bis zu 16 GBit/s. Beide Layer-2-Switches verwalten bis zu 8000 MAC-Adressen und sind mit 256 Megabyte Cache ausgestattet.

Sie unterstützen das Gigabit-Protokoll 1000-Base-TX, können aber auch mit den langsameren Standards 10-Base-T und 100-Base-TX umgehen. Welcher Übertragungsstandard für welchen Port gerade der passende ist, regeln die Geräte laut Hersteller automatisch.

Beide haben außerdem ein Netzteil integriert und sind 280 x 180 x 44 Millimeter groß. LEDs geben über den Betriebszustand Auskunft. Der LS6104CT kostet rund 460 Euro. Der LS6108CT liegt bei etwa 625 Euro inklusive einem Kit zur Installation in ein 19-Zoll-Rack.

0 Kommentare zu diesem Artikel
7090