201648

LCD-TVs aus Pappe finden reißenden Absatz

Pappkameraden sollen beim Kauf eines LCD-TVs die Größenauswahl erleichtern.

Anfang August 2007 startete Sharp seine POS-Offensive unter dem Motto: „Gönn dir was Großes". Dafür produzierte der LCD-Pionier so genannte „Matrjoschkas", Papp-Nachbildungen der LCD-TV-Serie Aquos XD1. Eine Matrjoschka beherbergt jeweils drei verschieden große Boxen in den Originalgrößen eines 52 Zoll (132 cm), 46 Zoll (117 cm) und 42 Zoll (106 cm) großen LCD-TVs. Damit greift Sharp den Kundenwunsch auf, die Dimensionen eines großformatigen LCD-TVs im heimischen Wohnzimmer wirklich erleben zu können.

Dem Modell der „russischen Puppen" Matrjoschka nachempfunden, stellt Sharp dem qualifizierten Handel Sets von Papp-Nachbildungen der LCD-TVs Aquos XD1 in drei Größendimensionen zur Verfügung. Der Kunde nimmt von seinem Händler leihweise ein dreidimensionales Größen-Entscheidungs-Instrumentarium mit nach Hause. Damit kann er in der eigenen Schrankwand die verschiedenen Dimensionen des neuen schlanken Fernsehers testen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201648