821888

3D-fähige LCD-Fernseher mit Aufnahmefunktion

07.04.2011 | 10:40 Uhr |

Nach zahlreichen Plasma-Fernsehern bringt Panasonic mit den Serien DT30 und DT35 die ersten 3D-fähigen TVs mit LCD-Technik auf den Markt.

Die LCD-TV-Serien DT30 und DT35 von Panasonic sind mit Bilddiagonalen von 80 und 94 Zentimetern erhältlich, was 32 respektive 37 Zoll entspricht. Sie unterscheiden sich durch die Farbe und die Form ihres Standfußes.

Eine spezielle Technik vervierfacht die Bildrate bei Blu-ray-Filmen: Zwischen zwei Originalbildern werden drei Zwischenbilder generiert. Das soll für eine ruckelfreie Wiedergabe sorgen. Um das Kinovergnügen abzurunden, verfügt jeder Fernseher über einen 20-Watt-Lautsprecher mit verlängerter Bassreflexröhre, der unterhalb des Bildschirms angebracht ist. Eine 3D-Shutter-Brille liegt dem Gerät bei.


Herstellerangaben: 400 Hz Wiederholrate / TV-Empfangsmodul für DVB-T, DVB-C und DVB-S2 / geeignet für CI+ und HD+ / Preis: ab 1049 Euro www.panasonic.de

Lesen Sie auch: Zehn 3D-Fernseher im großen Vergleichstest

0 Kommentare zu diesem Artikel
821888