203202

LCD-Displays mit einer Tiefe von 35 Millimetern

Mit besonders flachen Bildschirmen will Hitachi eine neue Marke im europäischen Raum einführen.

Hitachi will mit besonders flachen LCD-Displays die Marke Wooo in Europa bekannt machen. Um die Tiefe von lediglich 35 Millimeter zu erreichen, hat der japanische Technologiekonzern nach eigenen Angaben den LCD-Bildschirm vollkommen neu durchdacht. Die Geräte arbeiten alle mit der von Hitachi entwickelten IPS Pro Technologie und erlauben die Wiedergabe von hochauflösendem Foto- und Filmmaterial. Die Displays mit 37 und 42 Zoll unterstützen eine Auflösung von 1.920 x 1.080, der 32-Zoll-Bildschirm 1.366 x 768 Bildpunkte.

Die Modelle der UT-Serie verfügen über eine HDMI-Schnittstelle und werden mit einem etwa ein Meter hohen Standfuß oder einem Tischstandfuß ausgeliefert. Außerdem werden die Modelle unter anderem mit einem schwarzen oder weißen Rahmen angeboten. Der UT32MH70 (1.500 Euro) und der UT37MX70 (2.000 Euro) werden voraussichtlich ab Juni 2008 verfügbar sein. Der 42-Zöller UT42MX70 soll ab September 2008 für 2.500 Euro angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203202